WIR wollen Veränderungen wagen SUCHET der STADT BESTES
Print Friendly, PDF & Email

 

 

Text von Jürgen Paul

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

„Statt uns Sorgen vor Veränderungen zu machen, brauchen wir Mut zur Zukunftsgestaltung “

Als Macher der AS haben wir den Anspruch alle Schwerterinnen und Schwerter gut zu informieren – und das kostenlos.

Einen ersten, großen Schritt in die Zukunft sind wir schon gegangen und haben unser Magazin die „AS“ zusätzlich zur gedruckten Version ins Internet gebracht und das sogar BARRIEREFREI. Alle dort hinterlegten Artikel kann man sich von einer angenehmen Stimme vorlesen lassen. Der uns zugesprochene Heimatpreis in Höhe von 1500 Euro hat uns dazu in die Lage versetzt. Unter: www.as-schwerte.de können Sie sich schon selbst davon überzeugen.

Die Welt wird DIGITALER – auch bei uns in Schwerte – dem können auch wir uns nicht verschließen. Bekennen wir uns also auch dazu und treten auch „Wir“ aktiv für Veränderungen ein, denn nur so können wir das Miteinander in Gegenwart und Zukunft in unserer Stadt gestalten.

Mit diesem Heft halten Sie die nun letzte Ausgabe der AS in Ihren Händen.

Um Ihnen, den Schwerterinnen und Schwertern, auch weiterhin ein informatives und hochwertiges Heft anbieten zu können, haben wir uns dazu entschlossen, uns mit den Machern der „Ergste und wir“ zusammenzuschließen und ein gemeinsames, neues Heft zu gestalten. Der Name unseres gemeinsamen Magazins aus „AS“ und „Ergste und Wir im Ruhrtal“ wird sein:

„Wir im Ruhrtal – Das Schwerter Stadtmagazin“

Die Stadt, die Leser und die Macher – das sind doch „WIR“ alle, ob alt oder jung! Lasst uns deshalb gemeinsam den Weg in die Zukunft gehen und aus den zwei bestehenden Magazinen für unsere Schwerter Bürgerinnen und Bürger das neue Schwerter Stadtmagazin werden lassen – mit Informationen, Reportagen und Unterhaltung. Der bisherige Herausgeber der AS – unser Bürgermeister Dimitrios Axourgos – wird die Schirmherrschaft des neuen Magazins übernehmen.

Da aus unserem Redaktions-Team leider einige verdiente Mitglieder ausscheiden werden, möchten wir Sie gleichzeitig dazu aufrufen, sich gerne auch aktiv an der Produktion des neuen Magazins zu beteiligen. Wenn Sie also gerne schreiben und aktuelle oder historische Geschichten aus Schwerte zu erzählen haben, melden Sie sich bei uns (Telefon 02304/23477) Wir freuen uns immer über Neuzugänge, egal welchen Alters.

Wir sagen ganz herzlich DANKE!!
Ohne das ehrenamtliche Engagement und die Mitarbeit des bisherigen Redaktionsteams hätten wir in den vielen Jahre das facettenreiche und überaus interessante Magazin, Ihre AS, mit Berichten aus Vergangenheit und Neuzeit nicht erstellen können. Deshalb möchte ich mich bei meinem Redaktions-Team für die engagierte und freundschaftliche Zusammenarbeit herzlich bedanken.
Unser gesamtes Redaktions-Team bedankt sich aber auch bei Ihnen, unseren treuen Leserinnen und Lesern für Ihre 34-jährige Treue zu unserem Magazin.

So soll es im Übrigen auch weitergehen. In der ersten gemeinsamen Ausgabe der „Wir im Ruhrtal“ möchten wir Ihnen das Wechselspiel aus Geschichte, aktuellem Geschehen, Natur und Kultur näher bringen und dieses thematisch um weitere neue Bereiche erweitern. Vor allem natürlich auch, um Ihnen weiterhin eine interessante und informative Lektüre aus den historischen und heimatkundlichen Bereichen zu bieten.

Nun meine Bitte an Sie, bleiben Sie an unserer Seite, denn Sie sind uns wichtig und ohne Sie würde es das neue Schwerter-Magazin nicht geben.
Bleiben oder werden Sie Baustein unseres Magazins.

Jürgen Paul
Ihr Redaktionsleiter