Heimatvortrag mit dem Nachtwächter
Print Friendly, PDF & Email

 

 

Text von Ferdinand Ziese

„Am 28.Januar 2022 war Ferdinand Ziese, Ortsheimatpfleger im westfälischen Heimatbund, zu einem Heimatvortrag in der Tagespflege Am Weidenbusch zu Gast.

Ziese berichtete von den Wurzeln von Holzen, Urkunde 1150 lt. Köschke Rheinische Urbare 1914. Weiter über die Nickelwerke, die Schwerter Brotfabrik und das Sarglager von der Firma Kritzler mit Schreinerei. Die ev. und kath. Schule, als auch über Karl Gerhard und dessen Denkmal, das einst am „Zum Prinzenwäldchen“ stand. Über das Rathaus von Holzen, Feuerwehr und Landwehr.

Pünktlich um 14.30 Uhr fanden sich 17 Tagesgäste zu dem heimatgeschichtlichen Vortrag im Wohnzimmer ein. Auf dem großen Bildschirm konnten den Gästen Bilder gezeigt werden, die Ferdinand Ziese fachlich gekonnt kommentierte.

Im Anschluss an den Vortrag fand das gemeinsame Kaffeetrinken mit selbstgebackenem Kuchen statt und es gab noch ausgiebig Gelegenheit mit dem Ortsheimatpfleger über die Geschichte von Schwerte und Holzen ins Gespräch zu kommen. Die Tagesgäste und Einrichtungsleiter Herbert Müller freuen sich schon auf den nächsten Vortrag von Ferdinand Ziese.“