Chance für UN-Altenrechtskonvention nutzen
Print Friendly, PDF & Email

 

 

Text von BAGSO

Zivilgesellschaft fordert von Vereinten Nationen entschiedenen Einsatz gegen Altersdiskriminierung

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen fordert zusammen mit hunderten zivilgesellschaftlichen Organisationen aus aller Welt eine UN-Konvention für die Rechte älterer Menschen. Sie rufen die Offene Arbeitsgruppe zu Fragen des Alterns auf, deren Sitzung am 11. April in New York beginnt, eine Altenrechtskonvention auf den Weg zu bringen. Eine UN-Konvention würde ältere Menschen ein rechtliches Instrument an die Hand geben, um gegen Altersdiskriminierung vorzugehen.

Obwohl die Bevölkerung weltweit rapide altert, sind die Menschenrechte Älterer im internationalen Recht nicht explizit verankert und Altersdiskriminierung ist weit verbreitet. Die COVID- 19-Pandemie ist ein Beispiel dafür, wie Lücken im Schutz der Rechte älterer Menschen und systemische Altersdiskriminierung dazu führen, dass viele Ältere isoliert wurden und einsam sterben mussten. In vielen Ländern dieser Welt sind ältere Menschen ohne Schutz dem Risiko des körperlichen, emotionalen und finanziellen Missbrauchs sowie der Vernachlässigung ausgesetzt.

„Die Mitgliedsstaaten haben auf der Sitzung der Offenen Arbeitsgruppe die Chance, den rechtlichen Schutz älterer Menschen im Menschenrechtssystem zu stärken. Lassen Sie diese Chance nicht ungenutzt verstreichen und stimmen Sie für eine Konvention für die Rechte älterer Menschen“, sagte Dr. Heidrun Mollenkopf, Vorstandsmitglied der BAGSO, im Vorfeld der Sitzung.

Die 12. Sitzung der Offenen Arbeitsgruppe zu Fragen des Alterns wird erstmalig seit 2019 wieder vor Ort in New York stattfinden. Die Diskussionen in englischer Sprache können live im Internet verfolgt werden. Inhaltliche Schwerpunkte der Sitzung sind die Beiträge älterer Menschen zur nachhaltigen Entwicklung und ihre wirtschaftliche Sicherheit. Außerdem wird es darum gehen, mögliche Inhalte für ein internationales Menschenrechtsinstrument zu diskutieren.